Ruf der Wälder

Heimatfilm | Österreich 1965 | 84 Minuten

Regie: Franz Antel

Die junge Leiterin der Sparkasse muß sich zwischen einem Forstgehilfen und einem Ortsfremden entscheiden. Heimatfilm, in dem das schlimme Schicksal eines italienischen Gastarbeiters dramatische und tragische Akzente setzt. Filmdebüt des Eislaufstars Hans-Jürgen Bäumler, dem es ebenfalls schwerfällt, sich in der Fremde zu bewähren. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
RUF DER WÄLDER
Produktionsland
Österreich
Produktionsjahr
1965
Regie
Franz Antel
Buch
Kurt Nachmann
Kamera
Siegfried Hold
Musik
Johannes Fehring
Darsteller
Hans-Jürgen Bäumler (Bernd Helwig) · Mario Girotti (Marcello Scalzi) · Johanna Matz (Angelika Hirt) · Paul Hörbiger (Gustl Wegrainer) · Gerhard Riedmann (Mathias)
Länge
84 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Heimatfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren