Der Untergang von Pompeji

Historienfilm | USA 1935 | 95 Minuten

Regie: Ernest B. Schoedsack

Die Geschichte eines Schmieds, der als Gladiator zur Zeit Christi in Judäa und Pompeji zu Ruhm und Reichtum kommt. Sein Sohn, der Christ geworden ist, wird durch den verheerenden Ausbruch des Vesuvs und das daraus resultierende Erdbeben aus der Arena gerettet, in die er mit anderen Christen zu einem aussichtslosen Kampf geschickt wurde. Ein Historienfilm, der hart an der Grenze zum Kitsch inszeniert ist. Der spektakuläre Vulkanausbruch und der Untergang der Stadt zu seinen Füßen sind mit für damalige Möglichkeiten bemerkenswerten Trickaufnahmen aufbereitet. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
THE LAST DAYS OF POMPEJI
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1935
Regie
Ernest B. Schoedsack
Buch
Ruth Rose · Boris Ingster
Kamera
Eddie Linden jr. · J. Roy Hunt
Musik
Roy Webb
Schnitt
Archie Marshek
Darsteller
Preston Foster (Marcus) · Basil Rathbone (Pontius Pilatus) · David Holt (Flavius als Junge) · John Wood (Flavius als Mann) · Dorothy Wilson (Clodia)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Historienfilm | Katastrophenfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren