Der Maulkorb (1958)

Komödie | BR Deutschland 1958 | 94 Minuten

Regie: Wolfgang Staudte

Zweitverfilmung von Spoerls amüsantem Roman um den Staatsanwalt, der sich selbst als Gesetzesbrecher auf die Spur kommt. Wolfgang Staudte versucht sich an einer Zeitsatire, das Ergebnis ist aber nicht mehr als ein unterhaltsames, harmlos-erheiterndes Lustspiel mit einigen hübschen Einfällen, das aus der tragikomischen Hauptfigur eine schnarrende Parodie auf preußisches Junkertum macht. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1958
Regie
Wolfgang Staudte
Buch
Eckart Hachfeld · Manfred Barthel
Kamera
Georg Bruckbauer
Musik
Hans-Martin Majewski
Schnitt
Ingrid Wacker
Darsteller
O.E. Hasse (Staatsanwalt von Treskow) · Hertha Feiler (seine Frau Elisabeth) · Hansjörg Felmy (Kunstmaler Rabanus) · Corny Collins (Trude, v. Treskows Tochter) · Rudolf Platte (Mühsam)
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren