Die große Liebe meines Lebens

Liebesfilm | USA 1957 | 111 Minuten

Regie: Leo McCarey

Ein charmanter Nichtstuer und eine Nachtclub-Sängerin, beide bereits anderweitig gebunden, lernen sich auf einem Luxusdampfer kennen und lieben. Ein vereinbartes Treffen auf dem Empire State Building wird durch den Unfall der Frau vereitelt. Da der Mann unbenachrichtigt bleibt, fällt auch die Hochzeit zunächst ins Wasser. Trotzdem hat die Liebe das Leben des Mannes gänzlich verwandelt, und die Frau, nun gelähmt, nimmt wieder eine Arbeit auf und bleibt gleich ihm unverheiratet, bis eine Reihe von Unglaubwürdigkeiten die beiden dann doch zusammenführt. Kultivierte Regie und Darsteller von hohen Graden fangen die traumfabrikmäßige, sentimentale Geschichte auf. (Leo McCarey verfilmte den Stoff bereits 1939: "Ruhelose Liebe"/"Love Affair") - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
AN AFFAIR TO REMEMBER
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1957
Regie
Leo McCarey
Buch
Delmer Daves · Leo McCarey
Kamera
Milton Krasner
Musik
Jack Martin Smith
Schnitt
James B. Clark
Darsteller
Cary Grant (Nickie Ferrante) · Deborah Kerr (Terry McKay) · Richard Denning (Kenneth) · Neva Patterson (Lois) · Cathleen Nesbitt (Großmutter)
Länge
111 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Liebesfilm | Melodram | Literaturverfilmung

Heimkino

Die Extras der Erstauflage (DVD, Fox) umfasst u.a. ein 6-seitiges Booklet zum Film. Die umfangreichere Neuaflage (Winkler) und die BD enthalten indes ein "Backstories"-TV-Feature zum Film (24 Min.) sowie mitunter sehr persönliche Portraits über Deborah Kerr (von ihrem Ehemann eingesprochen, 5 Min.) von Cary Grant (von seiner letzten Ehefrau eingesprochen, 10 Min.), von Leo McCarey (22 Min.) und Produzent Jerry Wald (16 Min.). Zudem enthalten ist eine erhellende Featurette über den "Look" des Films (9 Min.). Die Editionen (Winkler) sind mit dem Silberling 2014 ausgezeichnet.

Verleih DVD
Fox & Winkler (16:9, 2.35:1, Mono engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Winkler (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren