Science-Fiction-Film | Großbritannien 1984 | 142 Minuten

Regie: Terry Gilliam

In einem bizarren Überwachungsstaat der Zukunft gerät ein kleiner Angestellter durch einen Tippfehler in Schwierigkeiten und lernt die monströse Brutalität der Bürokratie kennen, deren Teil er ist. Die Geschichte wird in einer Mischung aus surrealistischen Traumvisionen, rasanten Action-Turbulenzen und bitterböser Satire erzählt: Kino als Geisterbahnfahrt. Perfekt inszeniert, aber allzu sehr auf Überwältigung der Sinne setzend.

Filmdaten

Originaltitel
BRAZIL
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1984
Regie
Terry Gilliam
Buch
Terry Gilliam · Tom Stoppard · Charles McKeown
Kamera
Roger Pratt
Musik
Michael Kamen
Schnitt
Julian Doyle
Darsteller
Jonathan Pryce (Sam Lowry) · Robert De Niro (Harry Tuttle) · Katherine Helmond (Ida Lowry) · Ian Holm (Kurtzmann) · Bob Hoskins (Spoor)
Länge
142 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf
Genre
Science-Fiction-Film | Tragikomödie | Fantasyfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren