Verführung: Die grausame Frau

Literaturverfilmung | BR Deutschland 1985 | 84 Minuten

Regie: Elfi Mikesch

Sehr freie Verfilmung des Romans "Venus im Pelz" (1870): Ein masochistisch veranlagtes Trio, zwei Frauen und ein Mann, zelebriert lustvoll seine Perversionen und arrangiert bizarre Bühnenshows. Der Film kokettiert auf modisch-aufgesetzte und alberne Weise mit gesellschaftlichen Tabus und versteckt seine Aussagelosigkeit hinter Künstlichkeit und Manierismus. Über den Zusammenhang von Masochismus und Emanzipation, ein in der Frauenbewegung der 80er Jahre vieldiskutiertes Thema, sagt der Film letztlich nichts aus.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1985
Regie
Elfi Mikesch · Monika Treut
Buch
Elfi Mikesch · Monika Treut
Kamera
Elfi Mikesch · Monika Treut · Ulrike Zimmermann
Musik
Marran Gosov
Schnitt
Renate Merck
Darsteller
Mechthild Grossmann (Wanda) · Udo Kier (Gregor) · Sheila McLaughlin (Justine) · Carola Regnier (Caren) · Peter Weibel (Herr Mährsch)
Länge
84 Minuten
Kinostart
-
Fsk
-
Genre
Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
absolut MEDIEN
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren