Ende der alten Zeiten

Komödie | CSSR 1989 | (TV) 93 Minuten

Regie: Jirí Menzel

Um nach dem Ersten Weltkrieg das Eigentum an einem alten Schloß zu erlangen, sucht ein neureicher Witwer, der sich in dem Schloß bereits als Herr aufführt, Verbündete in der Politik und bei Interessenvertretern der Hausbesitzer. Doch seine Pläne geraten ins Wanken, als ein rätselhafter Aristokrat auftaucht und mit seinem Charme alles durcheinanderwirft. Ironisch-melancholischer Abgesang auf eine verflossene Epoche, der mit Humor und Ironie immer wieder auf menschliche und allzumenschliche Defizite hinter den verschiedenen Fassaden und Verkleidungen verweist. Eine sinnenfroh verspielte, gelegentlich allzu gewollt burleske Komödie, die gut unterhält. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
KONEC STARYCH CASU
Produktionsland
CSSR
Produktionsjahr
1989
Regie
Jirí Menzel
Buch
Jirí Blazek
Kamera
Jaromír Sofr
Musik
Jirí Sust
Schnitt
Jirí Brozek
Darsteller
Josef Abrhám (Fürst Alexander Megalrov) · Marián Labuda (Josef Stoklasa) · Jaromír Hanzlík (Spera) · Rudolf Hrusínsky (Jakub Lhota) · Jan Hartl (Prustina)
Länge
(TV) 93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren