Ein kurzer Film über das Töten

Drama | Polen 1987 | 85 Minuten

Regie: Krzysztof Kieslowski

In der grauen Öde der polnischen Hauptstadt Warschau bringt ein vereinsamter junger Mann einen Taxifahrer auf brutale Weise um und wird nach dem Todesurteil hingerichtet. Künstlerisch dichte, schauspielerisch eindrucksvolle bildhafte Umsetzung des Fünften Gebotes: "Du sollst nicht töten". In schonungsloser Direktheit konfrontiert der Film den Zuschauer mit erschreckenden Bildern, die einer weitergehenden Auseinandersetzung bedürfen, illustriert jedoch dadurch seinen unbedingten Appell für Menschenwürde und Leben. (Kinotipp der Katholischen Filmkritik; vgl. auch Kieslowskis Filmzyklus "Dekalog", in dem dieser Film als fünfter Teil in einer Fernsehversion erscheint.) - Sehenswert.

Filmdaten

Originaltitel
KROTKI FILM O ZABIJANIU
Produktionsland
Polen
Produktionsjahr
1987
Regie
Krzysztof Kieslowski
Buch
Krzysztof Piesiewicz · Krzysztof Kieslowski
Kamera
Slawomir Idziak
Musik
Zbigniew Preisner
Schnitt
Ewa Smal
Darsteller
Miroslaw Baka (Jacek, der Junge) · Krzysztof Globisz (Rechtsanwalt) · Jan Tesarz (Taxifahrer) · Krystyna Janda · Olgierd Lukaszewicz
Länge
85 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert.
Genre
Drama
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren