Warte bis zum Frühling, Bandini

Drama | Belgien/Frankreich/Italien/USA 1989 | 103 Minuten

Regie: Dominique Deruddere

Im strengen Winter 1928 in Colorado droht das Glück einer kleinen Familie italienischer Einwanderer zu zerbrechen, als der Vater, ein arbeitsloser Maurer, bei einer reichen Witwe Trost, Wärme und Glück sucht. Der kleine Sohn rettet das Familienglück durch eine ganze Serie von Notlügen sowie ein ernstes Gespräch "von Mann zu Mann". Eindimensionale, allzubrav geratene Romanverfilmung, die den Darstellern durch klischeehaft angelegte Rollen kaum Möglichkeiten zur Entfaltung bietet. Allenfalls als reizvoller Versuch über die Macht der Lüge unterhaltsam. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
WAIT UNTIL SPRING, BANDINI
Produktionsland
Belgien/Frankreich/Italien/USA
Produktionsjahr
1989
Regie
Dominique Deruddere
Buch
Dominique Deruddere
Kamera
Jean-François Robin
Musik
Angelo Badalamenti
Schnitt
Ludo Troch
Darsteller
Joe Mantegna (Suevo Bandini) · Ornella Muti (Maria) · Faye Dunaway (Mme. Hildegarde) · Michael Bacall (Arturo) · Daniel Wilson (August)
Länge
103 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren