Alles geht nach hinten los

Komödie | Großbritannien 1975 | 94 Minuten

Regie: Gerald Thomas

Bei Ausgrabungen in der Nähe eines Campingplatzes, die ein erotisches römisches Mosaik zu Tage fördern, kommt ein Archäologe zunächst unfreiwillig mit einer russischen Kollegin in Kontakt. Nach vielen Turbulenzen und Verwicklungen - unter anderem fällt der Campingplatz den Ausgrabungen zum Opfer - kommt man sich näher. Produktion aus der banalen Klamauk-Serie "Carry on..." (TV-Titel auch: "Der total verrückte Mumienschreck", "Carry On: Alles geht nach hinten los") - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
CARRY ON BEHIND
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1975
Regie
Gerald Thomas
Buch
Dave Freeman
Kamera
Ernest Steward
Musik
Eric Rogers
Schnitt
Alfred Roome
Darsteller
Elke Sommer (Anna Vooshka) · Kenneth Williams (Prof. Roland Crump) · Bernard Bresslaw (Arthur Upmore) · Kenneth Connor (Major Leep) · Jack Douglas (Ernie Bragg)
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren