Sankt Petri Schnee

Drama | Deutschland/Österreich/Schweiz 1991 | 90 Minuten

Regie: Peter Patzak

Nach mehrwöchiger Bewußtlosigkeit erwacht ein junger Arzt in einer Klinik. Man sagt ihm, er sei bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Der Patient aber erinnert sich dunkel, daß er in gefährliche Experimente mit einer künstlichen Droge verwickelt war, und glaubt nun, man wolle etwas vertuschen. Unkonventionelle (Fernseh-)Verfilmung eines Romans von Leo Perutz, der in den 30er Jahren mit seinen kolportagehaften Stoffen populär wurde. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland/Österreich/Schweiz
Produktionsjahr
1991
Regie
Peter Patzak
Buch
Walter Wippersberg
Kamera
Martin Stingl
Musik
Peter Ponger
Darsteller
Werner Stocker (Dr. Amberg) · Iris Berben (Bibiche) · Günter Mack (Malchin) · Hartmut Becker (Praxatin) · Alexander Kerst (Priester)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren