Das vergessene Volk

Drama | USA 1990 | 89 Minuten

Regie: Jerry London

Zehn Jahre nach Ende des Vietnam-Kriegs erfährt ein Amerikaner, daß sein asiatischer Kriegsfreund noch lebt und mit 200 Angehörigen seines Bergvolks in einem thailändischen Flüchtlingslager festgehalten wird. Ein Jahr lang kämpft er daheim gegen das Vergessen, ehe es ihm und einigen versprengten Veteranen gelingt, die Gefangenen aus dem streng bewachten Lager zu befreien. Ein Film zum Thema Vietnam, weniger über das "vergessene Volk" als über den Persönlichkeitsverlust eines Durchschnittsamerikaners. Trotz des abschließenden Heldenliedes auf den einfachen Soldaten ein zwar vereinfachender, aber bemerkenswert kritischer Beitrag zur US-Politik und ein teils brisantes Plädoyer für die menschliche Gemeinschaft. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
VESTIGE OF HONOR
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1990
Regie
Jerry London
Buch
Steve Brown
Kamera
Billy Dickson
Musik
Dana Kaproff
Schnitt
Michael Brown
Darsteller
Gerald McRaney (Donald Scott) · Michael Gross (Chuck Phelan) · Season Hubley (Marilyn Scott) · Kenny Lao (Bryn Scott) · Jason Scott Lee (Ha-Kuhn)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren