Brighton Beach Memoirs

Komödie | USA 1986 | 105 Minuten

Regie: Gene Saks

Das Schicksal einer jüdischen Familie im New York der späten 30er Jahre. Ihre großen finanziellen Probleme konkurrieren mit den kleinen des pubertierenden Sohnes, bis in Europa der Zweite Weltkrieg ausbricht und die eigenen Sorgen angesichts polnischer Verwandter, die die Heimat verlassen mußten, in einem anderen Licht erscheinen. Melancholisch-nostalgische Komödie, die den sexuellen Notstand eines Heranwachsenden und die sozialen Notstände in schwerer Zeit etwas verklärend beleuchtet; die diversen Problemlagen werden in dem versöhnlich-menschlichen Ende relativiert. (Fernsehtitel: "Mein geheimes Tagebuch") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
BRIGHTON BEACH MEMOIRS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1986
Regie
Gene Saks
Buch
Neil Simon
Kamera
John Bailey
Musik
Michael Small
Schnitt
Carol Littleton
Darsteller
Blythe Danner (Kate) · Bob Dishy (Jack) · Brian Drillinger (Stanley) · Stacey Glick (Laurie) · Judith Ivey (Blanche)
Länge
105 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren