Violanta (1977)

Drama | Schweiz 1977 | 95 Minuten

Regie: Daniel Schmid

Die Rückkehr eines jungen Mannes in sein Heimattal zur Hochzeit seiner Halbschwester stürzt beide in eine Verwirrung der Gefühle und führt zur Aufdeckung schuldhafter Verstrickung der Richterin Violanta, Mutter und Stiefmutter der jungen Menschen. Die in eine zeitlos-mythische Gebirgswelt transportierte Geschichte ist, bei aller Treue zur Vorlage, eine eigenschöpferische Verfilmung von C.F. Meyers Novelle "Die Richterin", die in dem komplexen Film eine zusätzliche Dimension des Düsteren und Magischen erhalten hat. - Sehenswert.

Filmdaten

Originaltitel
VIOLANTA
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
1977
Regie
Daniel Schmid
Buch
Wolf Wondratschek · Daniel Schmid
Kamera
Renato Berta
Musik
Peer Raben
Schnitt
Ila von Hasperg
Darsteller
Lucia Bosé (Violanta) · Lou Castel (Silver) · Maria Schneider (Laura) · Ingrid Caven (Alma) · Gérard Depardieu (Fortunat)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren