Ein Haufen verwegener Hunde

Kriegsfilm | Italien 1978 | 76 (DVD: 95 = BD: 100) Minuten

Regie: Enzo G. Castellari

Ein Trupp US-Deserteure wird gegen Ende des Zweiten Weltkriegs in Frankreich in ein Himmelfahrtskommando wider Willen verwickelt und jagt den Deutschen das Geheimnis der V2-Rakete ab. Eine in der gekürzten deutschen Fassung zynische Schießballade, in der der Krieg zum Abenteuer à la Italo-Western verkommt. - Wir raten ab.

Filmdaten

Originaltitel
QUEL MALEDETTO TRENO BLINDATO
Produktionsland
Italien
Produktionsjahr
1978
Regie
Enzo G. Castellari
Buch
Alessandro Continenza · Sergio Grieco · Romano Migliorini · Laura Toscano · Franco Moratta
Kamera
Giovanni Bergamini
Musik
Francesco De Masi
Schnitt
Gianfranco Amicucci
Darsteller
Raimund Harmstorf (Otto) · Bo Svenson (Lt. Robert Yeager) · Fred Williamson (Fred Canfield) · Debra Berger (Nicole) · Michel Constantin (Veronique)
Länge
76 (DVD: 95 = BD: 100) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf
Pädagogisches Urteil
- Wir raten ab.
Genre
Kriegsfilm | Abenteuer

Heimkino

"Ein Haufen verwegener Hunde" hatte für die dt. Kinoauswertung durch den Rechteinhaber eine ungute Metamorphose erfahren: Nicht nur, dass man ihn um 20 Minuten kürzte, es war vor allem die Synchronisation, die die "Botschaft" des Films in eine völlig andere Richtung lenkte. Die Protagonisten sind nämlich gebrochene Antihelden, und ihre Aktionen erhalten durch die Original-Dialoge tatsächlich etwas von einem (Anti-)Kriegsfilm. Die von der Kritik seinerzeit monierte Glorifizierung des Militarismus und die komödiantisch verbrämte Gewaltverherrlichung erhielt der Film erst durch den flapsigen, grobschlächtigen deutschen Dialog und die brachialen Kürzungen. Der Film wurde in Englisch gedreht und danach italienisch wie auch deutsch synchronisiert. Daher ist diese Tonspur allen anderen vorzuziehen. Das Bonusmaterial der Erstauflage beinhaltet u.a. die sehenswerte Featurette "The Making of Inglorious Bastards" (47 Min.). Das Bonusmaterial der DVD-Neuauflage und der BD (Titel: "Inglorious Bastards") besticht durch ein interviewartiges Gespräch zwischen Quentin Tarantino und Regisseur Enzo G. Castellari (37 Min.). DVD-Neuauflage und BD sind mit dem Silberling 2011 ausgezeichnet.

Verleih DVD
Koch (16:9, 1.85:1, Mono engl./ital./dt.)
Verleih Blu-ray
Koch (16:9, 1.85:1, PCM Mono engl./ital./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren