Die Hunde des Krieges

Politthriller | USA 1980 | 104 Minuten

Regie: John Irvin

Gedungene Söldner führen im Auftrag eines Großkonzerns in einer westafrikanischen Republik einen Staatsstreich durch, damit der Konzern an die Platin-Vorräte des Landes herankommt. Die Verfilmung eines reizvollen Politthrillers, deren Inszenierung trotz einiger kritischer Ansätze in den gängigen Mustern der Darstellung des Kriegs als Abenteuer harter Männer steckenbleibt. Die machtpolitischen Implikationen des Themas werden zugunsten spannender Unterhaltung zurückgedrängt.

Filmdaten

Originaltitel
THE DOGS OF WAR
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1980
Regie
John Irvin
Buch
Gary DeVore · George Malko
Kamera
Jack Cardiff
Musik
Geoffrey Burgon
Schnitt
Anthony Gibbs
Darsteller
Christopher Walken (Jamie Shannon) · Tom Berenger (Drew) · Colin Blakely (Alan North) · Hugh Millais (Simon Endean) · Paul Freeman (Derek)
Länge
104 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Genre
Politthriller | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren