Liebe ohne Grenzen

Drama | Frankreich 1981 | 100 Minuten

Regie: Yannick Bellon

Eine junge Dolmetscherin muß wegen eines Karzinoms ihre Brust amputieren lassen, beginnt darüber zu verzweifeln, findet aber schließlich doch neuen Lebensmut. Der Krebs wird nicht als isolierte Krankheit dargestellt, sondern im Zusammenhang mit einer zunehmend bedrohten und verschmutzten Umwelt gesehen, in der die Menschen mehr und mehr vereinsamen. Sachlich im (wenn auch auf hiesige Verhältnisse nicht vorbehaltlos übertragbaren) medizinischen Bereich, emotional aufrührend im menschlichen Bereich. Mögen manche Konflikte auch etwas oberflächlich gelöst werden, so bleibt doch der Respekt vor einem aufrichtig Mut machenden Film, der sich an ein breites Publikum richtet. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
L' AMOUR NU
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1981
Regie
Yannick Bellon
Buch
Yannick Bellon · Françoise Prévost
Kamera
Jean Charvein
Musik
Richard de Bordeaux
Schnitt
Jacqueline Thiédot
Darsteller
Marlène Jobert (Claire Castelan) · Jean-Michel Folon (Simon) · Sandrine Puel (Sandrine) · Georges Rouquier (Jean) · Jean-Claude Carrière (Professor)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren