Annelie vom Berghof

Heimatfilm | Schweiz 1958 | 86 Minuten

Regie: Franz Schnyder

Die Bewohner eines Dorfes im schweizerischen Emmental wollen mit der beginnenden Industrialisierung Schritt halten und gründen eine Genossenschaft für ihre Käsereien. Nach anfänglichen gegenseitigen Betrügereien kann man sich zusammenraufen und das Gemeinwesen zum ersehnten Wohlstand führen. Verfilmung eines Romans von Jeremias Gotthelf, die zwar die urwüchsige Kraft des geistlichen Dichters in mancher Hinsicht abschwächt, aber die menschliche Gewinnsucht wirkungsvoll anprangert; hervorragend gespielt, mit außergewöhnlichen Darstellerleistungen. (Alternativtitel: "Oh, diese Weiber", "Wildwest in Emmenthal"; TV: "Die Käserei in der Vehfreude") - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
DIE KÄSEREI IN DER VEHFREUDE
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
1958
Regie
Franz Schnyder
Buch
Richard Schweizer · Franz Schnyder
Kamera
Konstantin Irmen-Tschet
Musik
Robert Blum
Schnitt
René Martinet
Darsteller
Annemarie Düringer (Annelie vom Berghof) · Franz Matter (Felix) · Heinrich Gretler (Gemeindepräsident) · Margrit Winter (Bethi) · Emil Hegetschweiler (Pfarrer)
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Heimatfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren