Simon in der Wüste

- | Mexiko 1965 | 45 (Orig. 54) Minuten

Regie: Luis Buñuel

Am Beispiel des frühchristlichen Säulenheiligen (Styliten) Simeon, der als Büßer auf einer Säule in der Wüste größere Gottesnähe schon im Diesseits sucht, ironisiert Buñuel in episodischer Form christliche Werte. Die karitative Komponente des Christentums beispielsweise ist für ihn nicht mehr aktuell, was er sinnträchtig am Ende des Films dadurch pointiert und zusammenfaßt, daß er den hilflosen Heiligen in einer Diskothek in New York als lebendigen Anachronismus hinzustellen versucht. Eine Provokation gegen die Institutionalisierung des Glaubens.

Filmdaten

Originaltitel
SIMON DEL DESIERTO
Produktionsland
Mexiko
Produktionsjahr
1965
Regie
Luis Buñuel
Buch
Luis Buñuel · Julio Alejandro
Kamera
Gabriel Figueroa
Musik
Raúl Lavista
Schnitt
Carlos Savage
Darsteller
Claudio Brook (Simón) · Silvia Pinal (Teufel) · Hortensia Santoveña (Mutter) · Jesús Fernández Martínez (Rabadan der Zwerg) · Enrique del Castillo (der Krüppel)
Länge
45 (Orig. 54) Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren