Goodbye Charlie

Komödie | USA 1964 | 116 (gek. 112) Minuten

Regie: Vincente Minnelli

Ein Schriftsteller erlebt die Seelenwanderung seines Freundes, eines rüpelhaften Gangsters, der von einem erbosten Nebenbuhler erschossen wurde und als hübsche Blondine wiederaufersteht. Schwarzer Humor und alberne Späße in der Verfilmung eines Broadwaystücks. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
GOODBYE CHARLIE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1964
Regie
Vincente Minnelli
Buch
Harry Kurnitz
Kamera
Milton Krasner
Musik
André Previn
Schnitt
John W. Holmes
Darsteller
Tony Curtis (George Tracy) · Pat Boone (Bruce Minton) · Debbie Reynolds (Charlie Sorel/Die Frau) · Walter Matthau (Sir Leopold Sartori) · Joanna Barnes (Janie)
Länge
116 (gek. 112) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; nf (gek.12;f)
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren