Das Leben ist wunderbar

Drama | UdSSR/Italien 1980 | 99 Minuten

Regie: Grigori Tschuchrai

Wegen Befehlsverweigerung als Pilot entlassen, versucht Antonio als Taxifahrer abseits aller Politik zu leben. Doch seine Liebe zur Kellnerin Maria verwickelt ihn in eine Aktion der Widerstandsbewegung. Er wird verhaftet, gefoltert und könnte sich nur durch den Verrat Marias freikaufen. Konkret im Lissabon der Ära Salazar angesiedelt, kann der Film als überzeugende Parabel für die "sittliche Widergeburt" eines Menschen unter unfreien Verhältnissen verstanden werden. (DDR-Titel: "Das Leben ist schön")

Filmdaten

Originaltitel
SHISN PREKRASNA | LA VITA E BELLA
Produktionsland
UdSSR/Italien
Produktionsjahr
1980
Regie
Grigori Tschuchrai
Buch
Grigori Tschuchrai · Augusto Caminito
Kamera
Luigi Kuveiller
Musik
Armando Trovaioli
Darsteller
Giancarlo Giannini · Ornella Muti · Regimantas Adomaitis · Juosas Budraitis · Jewgeni Lebedew
Länge
99 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama | Politthriller

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren