Der Preis fürs Überleben

Politthriller | BR Deutschland/Frankreich 1979 | 103 Minuten

Regie: Hans Noever

Ein mehrfacher Rachemord, der angeblich aus privaten Motiven geschah, und die Recherchen eines Journalisten decken einen Giftmüllskandal und die brutale Personalpolitik eines amerikanischen Großkonzerns auf. Ein überwiegend spannender Polit- und Ökologiethriller nach amerikanischem Muster, dessen Stärke in der atmosphärischen und charakterlichen Detailskizze liegt. Eindrucksvoll gespielt und fotografiert, glaubwürdig in der gesellschaftskritischen Position. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LE PRIX DE LA SURVIE | THE PRICE OF SURVIVAL
Produktionsland
BR Deutschland/Frankreich
Produktionsjahr
1979
Regie
Hans Noever
Buch
Hans Noever
Kamera
Walter Lassally
Musik
Joe Haider
Schnitt
Christa Wernicke
Darsteller
Michel Piccoli (René Winterhalter) · Martin West (Joseph C. Randolph) · Marilyn Clark (Betty Randolph) · Suzie Galler (Kathleen Randolph) · Daniel Rosen (Thomas Randolph)
Länge
103 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Politthriller

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren