Nenn mich Hilda

Krimi | USA 1939 | 79 Minuten

Regie: Hal Roach

Ein naiver junger Archäologe verdingt sich als Kriminalreporter und muß sich mit dem Argwohn seiner Kollegen, einer Gangsterorganisation und einem wahnsinnigen Mörder herumschlagen, bis er einen aufsehenerregenden Giftmord schließlich eher zufällig aufklärt. Romantische Kriminalkomödie, die ihre komplizierte Story recht langsam entwickelt, aber mit einem überzeugenden Darstellerensemble und einigen sehr komische Szenen fesselt. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
THE HOUSEKEEPER'S DAUGHTER
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1939
Regie
Hal Roach
Buch
Rian James · Gordon Douglas
Kamera
Norbert Brodine
Musik
Amedeo de Filippi
Schnitt
William Ziegler
Darsteller
Joan Bennett (Hilda) · Adolphe Menjou (Deakon Maxwell) · John Hubbard (Robert Randall) · William Gargan (Ed O'Malley) · George E. Stone (Benny)
Länge
79 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 12.
Genre
Krimi | Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren