Stephen Kings Schlafwandler

Horror | USA 1992 | 89 (gek. 77) Minuten

Regie: Mick Garris

Ein sympathischer High-School-Schüler verwandelt sich zum Schrecken seiner Mitschüler in eine katzenähnliche Bestie. Er und seine Mutter, mit der er in inzestuöser Beziehung lebt, sind die letzten Angehörigen der vampirähnlichen Spezies der "Schlafwandler". Rettung naht in Gestalt des unnatürlichen Feindes des Schlafwandlers: einer Hauskatze. Mehr eklig als gruselig inszenierter Horrorfilm, der plump seine Vorläufer plagiiert. (Videotitel: "Schlafwandler")

Filmdaten

Originaltitel
SLEEPWALKER
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1992
Regie
Mick Garris
Buch
Stephen King
Kamera
Rodney Charters
Musik
Nicholas Pike
Schnitt
O. Nicholas Brown
Darsteller
Brian Krause (Charles Brady) · Madchen Amick (Tanya Robertson) · Alice Krige (Mary Brady) · Ron Perlman (Captain Soames) · Jim Haynie (Sheriff Ira)
Länge
89 (gek. 77) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf (gek. 16)
Genre
Horror
Diskussion
Mit schlafwandlerischer Sicherheit reiht Stephen King Bestseller an Bestseller - und nichts liebt Hollywood bekanntlich so sehr, wie erfolgreiche Bücher. Im Falle Kings beruht dies durchaus auf Gegenseitigkeit: schon immer war er ein großer Kinofan, der, anders als viele seiner Kollegen, die Mühen eines Kubrick, Cronenberg oder De-Palma auch anzuerkennen wußte. "Schlafwandler" allerdings ist keine Literaturverfilmung, sondern basiert auf einem Originaldrehbuch von King - wobei ein Original nicht immer auch origin

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren