Lady für einen Tag

Komödie | USA 1933 | 92 Minuten

Regie: Frank Capra

Gefühlvoll-witzige Verfilmung einer Erzählung von Damon Runyon. Eine Frau, die in den Straßen Äpfeln verkauft, läßt ihre Tochter, die ein vornehmes Internat besucht, in dem Glauben, sie gehöre zur besseren Gesellschaft. Als die Tochter eines Tages ihren Besuch anmeldet, muß die hochstapelnde Mutter ihr eine Komödie vorspielen und dazu auf die Hilfe ihrer zwielichtigen Freunde zurückgreifen. Frank Capras erster großer Kino-Erfolg; der Regisseur verfilmte den Stoff 1961 noch einmal als "Die unteren Zehntausend". - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
LADY FOR A DAY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1933
Regie
Frank Capra
Buch
Robert Riskin
Kamera
Joseph Walker
Musik
Constantin Bakaleinikoff
Schnitt
Gene Havlick
Darsteller
May Robson (Apple Annie) · Warren William (Dave the Dude) · Guy Kibbee (Richter Blake) · Glenda Farrell (Missouri Martin) · Jean Parker (Louise)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren