In Stille gefangen

Drama | USA/Deutschland 1995 | 89 Minuten

Regie: Richard A. Colla

Polen 1941: Bevor die deutsche Wehrmacht ein Ghetto einrichtet, überschreibt eine jüdische Familie ihr stattliches Haus dem polnischen Dienstmädchen. Die 17jährige nutzt ihren Besitz, um polnische Juden, darunter ihre Wohltäter, vor den deutschen Besatzern zu verstecken. Zunächst sind es vier Menschen, doch als die Zahl der Versteckten auf 13 anwächst und die Entdeckungsgefahr zu groß wird, weicht die Gruppe auf ein Haus am Stadtrand aus. Nur mit Mühe, Mut und Glück gelingt es der jungen Polin, ihren Schutzbefohlenen das Leben zu retten. (Fernseh-)Drama nach einer authentischen Geschichte, gedacht als Denkmal für praktizierte Solidarität und gelebte Nächstenliebe.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
USA/Deutschland
Produktionsjahr
1995
Regie
Richard A. Colla
Buch
Stephanie Liss
Kamera
Michael D. Margulies
Musik
Dennis McCarthy
Schnitt
Howard Heard · Michael S. Murphy
Darsteller
Kellie Martin (Fusia) · Marion Ross (Frau Diamant) · Jan Nemejovsky (Herr Diamant) · Tom Radcliffe (Max) · Gemma Coughlan (Helena)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren