Konsalik Collection - Liebe im Schatten des Drachen

Krimi | Deutschland 1998 | 95 Minuten

Regie: Otto Alexander Jahrreiss

Ein deutscher Fotoreporter und wortkarger Einzelgänger verliebt sich während eines China-Aufenthalts rückhaltlos in seine Reisebegleiterin, eine Dolmetscherin. Er gerät ins Fadenkreuz einer chinesischen Verbrecherorganisation, die mit seiner Hilfe in Deutschland Fuß fassen will. Er und seine entführte Geliebte geraten in eine bedrohliche Situation, die dem ehemaligen Kriegsberichterstatter das Äußerste abverlangt. Unglaubwürdige und naive Kolportage nach einem Erfolgsroman von Heinz G. Konsalik. Aufbereitet mit betont schönen Landschaftsbildern, kommen die Spannung des Krimis und die Emotionen des Melodrams über der krummen Story zu kurz. (Fernsehtitel auch: "China-Connection - Liebe im Schatten des Drachen".) - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1998
Regie
Otto Alexander Jahrreiss
Buch
Wolfgang Limmer · Friedemann Schulz · Scott Busby · Otto Alexander Jahrreiss
Kamera
Egon Werdin
Musik
Marcel Barsotti
Schnitt
Katharina Schmidt
Darsteller
Jürgen Prochnow (Paul Konen) · Sarah Lam (Wang Liyun) · Burt Kwouk (Min Ju) · Christine Reinhart (Helen Schmidt) · Klaus Grünberg (Detective Probst)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi

Diskussion
Jürgen Prochnow als Hauptdarsteller einer weiteren Konsalik-Verfilmung, und wiederum erlebt man den Star in der Klischeerolle des wortkargen Einzelgängers. Er ist Fotoreporter, reist durchs schöne China, verliebt sich in seine Dolmet

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren