Die Witman Brüder

Drama | Ungarn 1996 | 86 Minuten

Regie: János Szász

Ungarn im Jahr 1914 in einer kleinen Garnisonsstadt. Nachdem der Vater stirbt, entfremden sich zwei heranwachsende Brüder von ihrer Mutter, erst recht, als sie sich einen neuen Mann nimmt. Auf sich allein gestellt, begehen sie verzweifelte Versuche, Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Als sie eine Prostituierte kennenlernen, die von ihnen ein Geschenk fordert, bestehlen sie die Mutter. Diese aber entdeckt die beiden, und es geschieht ein Unglück. Der Film erzählt die Geschichte in extrem langatmigem Rhythmus und mit eiskalter Distanz, doch mit Spannung und atmosphärischer Dichte. Auf die Gefühle, die angesichts der Ereignisse aufkommen müßten, wartet man indes vergeblich.

Filmdaten

Originaltitel
WITMAN FIUK
Produktionsland
Ungarn
Produktionsjahr
1996
Regie
János Szász
Buch
János Szász
Kamera
Tibor Máthé
Musik
Giuseppe Verdi · Franz Schubert · Johann Sebastian Bach
Schnitt
Anna Kornis
Darsteller
Alpár Fogarasi (Janos Witman) · Szabolcs Gergely (Ernö Witman) · Maia Morgenstern (Emma Witman) · Péter Andorai (Endre Tálay) · Lajos Kovács (Dénes Witman)
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren