Karnaval

Liebesfilm | Frankreich/Schweiz/Belgien 1998 | 87 Minuten

Regie: Thomas Vincent

Ein algerischer Immigrant der zweiten Generation verliebt sich während des Karnevals in Dünkirchen in eine verheiratete junge Frau. Außergewöhnlicher Debütfilm, der das fiktive Geschehen teilweise mit dokumentarischer Handkamera einfängt. Bravourös gespielt und präzise inszeniert, ist die Dreiecksgeschichte in ein vielschichtiges Geflecht von Anspielungen eingebettet, aus dem vor allem die Reflexion über Maskierungen hervorragt. (O.m.d.U.) - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
KARNAVAL
Produktionsland
Frankreich/Schweiz/Belgien
Produktionsjahr
1998
Regie
Thomas Vincent
Buch
Thomas Vincent · Maxime Sassier
Kamera
Dominique Bouilleret
Musik
Krishna Levy
Schnitt
Pauline Dairou
Darsteller
Tarek Ben Abdallah (Larbi) · Sylvie Testud (Béa) · Clovis Cornillac (Christian) · Martine Godard (Isabelle) · Jean-Paul Rouve (Pine)
Länge
87 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 16.
Genre
Liebesfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren