Auf das Leben, auf den Tod

- | Frankreich 1995 | 105 Minuten

Regie: Robert Guédiguian

Die Geschichte einer Arbeiterfamilie in einem Vorort von Marseille, deren Zufluchtsort die Bar "Zum blauen Papagei" ist, die von der Frau eines Familienmitgliedes betrieben wird. Die zu Beginn intakten, wenn auch nicht konfliktfreien Familienstrukturen erfahren eine radikale Änderung, als einer der Brüder von seiner Frau verlassen wird und die junge Marie-Sol, die von ihrem Mann keine Kinder bekommen kann, sich von einem Bekannten schwängern lässt. Tragikomödie als Loblied auf die kleinen Leute und die Stadt Marseille, die trotz aller Veränderungen die Solidarität in der Familie beschwört und trotz des Sujets keine Bitterkeit aufkommen lässt, da die humane Gesinnung des Films die beschriebene Tristesse überdeckt. - Ab 16 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
A LA VIE, A LA MORT
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1995
Regie
Robert Guédiguian
Buch
Robert Guédiguian · Jean-Louis Milesi
Kamera
Bernard Cavalié
Musik
Carlos Puebla
Schnitt
Bernard Sasia
Darsteller
Ariane Ascaride (Marie-Sol) · Gérard Meylan (José) · Jean-Pierre Darroussin (Jaco) · Jacques Gamblin (Patrick) · Pascale Roberts (Joséfa)
Länge
105 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16 möglich.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren