Kinderfilm | Frankreich/Indien 1998 | 84 Minuten

Regie: Fred Fougea

Den Sohn eines englischen Archäologen zieht es nach Hanuman, ins legendäre Königreich des Affengottes in den südindischen Bergen, wo er einst geboren wurde. Dort hat er viele Abenteuer mit habgierigen Kunsträubern und Tierhändlern zu bestehen. Unterstützung wird ihm von einem Eremiten und einem anhänglichen Äffchen zuteil. Abenteuergeschichte für Kinder, die zwar etwas sprunghaft und zerstückelt erzählt wird, doch die wundervolle Kameraarbeit und erstaunliche Tierdressuren machen dieses Manko wett. - Sehenswert ab 8.

Filmdaten

Originaltitel
HANUMAN
Produktionsland
Frankreich/Indien
Produktionsjahr
1998
Regie
Fred Fougea
Buch
Michel Fessler · Fred Fougea
Kamera
Bernard Lutic
Musik
Laurent Ferlet
Schnitt
Yann Dedet · Frédérique Lebel
Darsteller
Robert Cavanah (Tom) · Tabu (Anja) · Nathalie Auffret (Alice) · Khalid Tyabji (Eremit) · Jaaved Jaaferi (Ashok)
Länge
84 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 8.
Genre
Kinderfilm | Tierfilm

Diskussion
Versteckt in den landschaftlich schönen und kulturhistorisch interessanten Bergen Südindiens lag vor Zeiten das Königreich des Affengottes Hanuman, dessen Nachkommen sich auch heute noch zwischen den alten Tempelanlagen tummeln. Hierhi

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren