In den Fußstapfen meines Vaters

Road Movie | Frankreich 1998 | 84 Minuten

Regie: Rémi Waterhouse

Nach dem Tod seiner Mutter macht sich ein junger Mann auf die Suche nach seinem Vater, den er nie gesehen hat. Er findet ihn in einem abgerissenen Gauner, der sich mit Betrügereien durchschlägt. Ohne sich zu erkennen zu geben, sucht er die Nähe des 60-Jährigen und lässt sich nach und nach für dessen Zwecke einspannen. Erst als sie sich näher kommen, geht dem Vater ein Licht auf. Regiedebüt eines anerkannten Drehbuchautoren ("Ridicule"), getragen von einer dichten Geschichte und guten Darstellern. Interessante Schauplätze und zurückhaltend eingesetzter Humor sichern dem als Roadmovie inszenierten Vater-Sohn-Konflikt das Interesse. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
JE REGLE MON PAS SUR LE PAS DE MON PERE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1998
Regie
Rémi Waterhouse
Buch
Rémi Waterhouse · Eric Vicaut
Kamera
Patrick Blossier
Musik
Marc Beacco
Schnitt
Mireille Leroy
Darsteller
Jean Yanne (Bertrand) · Guillaume Canet (Sauveur) · Laurence Côte (Sandra) · Yves Rénier (Richard) · Philippe Laudenbach
Länge
84 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Road Movie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren