Port Djema

Drama | Frankreich/Italien/Griechenland 1997 | 92 Minuten

Regie: Eric Heumann

Ein französischer Arzt gerät auf der Suche nach den Mördern seines Freundes zwischen die Fronten eines Bürgerkrieges in einem afrikanischen Staat. Im Laufe seiner Recherche stößt er nicht nur auf das zynische Ränkespiel europäischer Diplomatie, sondern er wird sich auch der Doppelbödigkeit einer der "Neutralität" verpflichteten Haltung bewusst. Ungewöhnlicher Polit-Thriller, dessen langsamer Bildrhythmus ebenso wie das Thema der Spurensuche in der Fremde an die Filme von Theo Angelopoulos erinnern.

Filmdaten

Originaltitel
PORT DJEMA
Produktionsland
Frankreich/Italien/Griechenland
Produktionsjahr
1997
Regie
Eric Heumann
Buch
Eric Heumann · Jacques Lebas · Lâm Lê
Kamera
Giorgos Arvanitis
Musik
Sanjay Mishra
Schnitt
Isabelle Dedieu
Darsteller
Jean-Yves Dubois (Pierre Feldman) · Nathalie Boutefeu (Alice) · Christophe Odent (Jérome Delbos) · Edouard Montoute (Ousman) · Claire Wauthion (Schwester Maire-Francoise)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama | Thriller
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren