Schön wie die Zimtblüte

- | Frankreich 1999 | 82 Minuten

Regie: Frédéric Laffont

Anlässlich seines 50. Geburtstags wird der chilenische Theaterregisseur Oscar Castro zum Ehrenbürger seines Heimatortes ernannt. Nach Jahren im französischen Exil kehrt er in seine Heimat zurück, um die Feierlichkeiten auszurichten, und begibt sich auf die Spuren seiner Vergangenheit, die von Haft und Folter geprägt war. Er trifft Weggefährten und Zeitzeugen und sucht nach seiner Mutter, die während der Pinochet-Diktatur spurlos verschwand. Die Nachinszenierung einer wahren Begebenheit, in der die Beteiligten sich selbst spielen. Dabei wird persönliche und kollektive Geschichte miteinander verwoben, wobei sich der Film zum Zeugnis der großer Kraft verdichtet, sich der Vergangenheit zu stellen. Eine ebenso ernsthafte wie fantasievolle Auseinandersetzung. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
FLEUR DE CANNELLE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1999
Regie
Frédéric Laffont
Buch
Frédéric Laffont
Kamera
Didier Portal
Musik
Anita Vallejo
Schnitt
Jean-François Giré
Darsteller
Oscar Castro (Oscar Castro) · Anita Vallejo (Anita Vallejo) · Sylvie Castro-Miqueu (Sylvie Castro) · Sébastian Castro (Sébastian Castro) · Andrea Kerouani-Castro (Andrea Castro)
Länge
82 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren