Der Pilot und die Prinzessin

Komödie | USA 1943 | 93 Minuten

Regie: Norman Krasna

Ein europäischer Diplomat nimmt seine Nichte, eine verarmte Prinzessin, mit nach Amerika, um sie unter die Haube zu bringen. Die ist seine Verkupplungsversuche bald leid und möchte zur Abwechslung nach San Francisco fliegen. Ihre Flugangst betäubt sie mit Schlaftabletten. Als die Maschine wegen schlechten Wetters nach Washington umkehren muss, wird die schlafende Prinzessin in die Wohnung des Piloten geschafft, in den sie sich nach dem Erwachen auch prompt verliebt. Liebeskomödie mit den üblichen Verwicklungen, in der die bereits 27-jährige Hauptdarstellerin einmal mehr in die Teenagerrolle schlüpfen muss. Bemerkenswert ist ein Kurzauftritt von Präsident Roosevelt, der während der Hochzeitszeremonie im Weißen Haus zu sehen ist. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
PRINCESS O'ROURKE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1943
Regie
Norman Krasna
Buch
Norman Krasna
Kamera
Ernest Haller
Musik
Frederick Hollander
Schnitt
Warren Low
Darsteller
Olivia de Havilland (Prinzessin Maria) · Charles Coburn (Onkel) · Robert Cummings (Eddie O'Rourke) · Jack Carson (Dave) · Jane Wyman (Jean)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie | Liebesfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren