Herz im Kopf

- | Deutschland 2002 | 92 Minuten

Regie: Michael Gutmann

Ein Jugendlicher kehrt nach einjähriger Abwesenheit in sein hessisches Heimatdorf zurück und muss sich seinem Alltag stellen, im dem nichts rund zu laufen scheint. Es entwickelt sich eine Liebesbeziehung zu einem polnischen Aupair-Mädchen, doch auch diese ist mit Hindernissen und Missverständnissen belastet. Ein hervorragender Jugendfilm, geprägt von kleinen Gesten und liebevoll skizzierten Personen, getragen von überzeugenden Darstellern. Die unspektakuläre Geschichte wird fern von modischen Referenzen erzählt und schafft gerade durch ihre Zurückgenommenheit einen zeitübergreifenden Raum von "Jugend". - Sehenswert ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2002
Regie
Michael Gutmann
Buch
Michael Gutmann · Hans-Christian Schmid
Kamera
Klaus Eichhammer
Musik
Rainer Michel
Schnitt
Monika Abspacher
Darsteller
Tom Schilling (Jakob) · Alicja Bachleda-Curus (Wanda) · Leonard Lansink (Wolfgang Gebhard) · Katharina Müller-Elmau (Ute Gebhard) · Anna von Berg (Petra)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 12.

Heimkino

Verleih DVD
BMG
DVD kaufen

Diskussion
Jakob ist wieder da. Ein Jahr nach dem Tod seiner Mutter, ein Jahr, nachdem er die Schule geschmissen hat und einfach abgehauen ist, taucht er wieder in Kronberg/Taunus vor den Toren Frankfurts auf. Wo ist er gewesen? „Berlin.“ Was will er jetzt wieder hier? Keine Ahnung, sagt er, er sei auf der Durchreise. Jakob ist ziemlich durch den Wind. Zunächst begegnet er Wanda, die ihm souverän aus einer dummen Situation hilft. Vorerst kommt Jakob bei seiner hochschwangeren Schwester Petra unter, was aber keine Lösung ist. Petra, alleinerziehende Mutter mit häufig abwesendem Freund, hat selbst genügend Probleme. Und die alten Freunde? Sie reagieren freundlich, aber auffallend distanziert – ihr Leben ist weitergegangen. Jakob sucht sich einen Job an der Tankstelle; durch ein dummes, selbstverschuldetes Missgeschick kriegt er dort richtig Ärger und hat jetzt auch noch jede Menge Schulden. In seinem Leben läuft nichts rund, wo er auch hinkommt, scheinen alte Rechnungen offen; bevor er abhaute, war er wohl ein „Troublemaker“, oft

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren