Schiff ahoi!

Komödie | USA 1942 | 96 Minuten

Regie: Edward Buzzell

Ein tolpatschiger Autor von abenteuerlichen Fortsetzungsromanen verliebt sich während einer Schiffsreise nach Puerto Rico in eine attraktive Tänzerin. Diese glaubt, im Auftrag der amerikanischen Regierung eine neuartige Magnetmine zu transportieren, ist jedoch in Wahrheit Opfer eines Täuschungsmanövers, das feindliche Agenten ersonnen haben - ausgerechnet nach einer Romanidee des verliebten Schriftstellers. Amüsante Gagkomödie mit parodistischen Spitzen auf Agentenfilme; die skizzenartige Handlung ist lediglich Aufhänger für zahlreiche kurzweilige Tanz- und Musiknummern. - Ab 10 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
SHIP AHOY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1942
Regie
Edward Buzzell
Buch
Harry Clork · Harry Kurnitz · Irving Brecher
Kamera
Leonard Smith · Robert Planck
Musik
Axel Stordahl · Sy Oliver · Léo Arnaud · George Bassman · Basil Adlam
Schnitt
Blanche Sewell
Darsteller
Red Skelton (Merton K. Kibble) · Eleanor Powell (Tallulah Winters) · Virginia O'Brien (Fran Evans) · Bert Lahr ("Skip" Owens) · William Post jr. (H.U. Bennett)
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 10 möglich.
Genre
Komödie | Spionagefilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren