Das Glück kommt morgen

Drama | Schweden 1998 | 118 Minuten

Regie: Colin Nutley

Schweden, Mitte der 1950er-Jahre: Nach dem Tod seiner Mutter sucht ein 40-jähriger Landwirt eine Haushälterin und gerät an eine junge Frau aus der Stadt, in die er sich verliebt. Als sie seine Gefühle erwidert, schaltet sich der beste Freund des Mannes ein, der um seine Privilegien fürchtet. Er verspricht, der Frau nichts über den Analphabetismus des Bauern zu verraten, als Gegenleistung nimmt er weiter die Geschenke des Freundes an, forscht aber nach dunklen Flecken in der Vergangenheit der Frau. Er wird fündig, als er entdeckt, dass sie verheiratet ist. Eine von überzeugenden Darstellern getragene, sensible Geschichte über das wachsende Selbstvertrauen eines einsamen Mannes, der durch die Liebe zu sich selbst findet, sowie über die Schattenseiten einer Freundschaft. Der berührende Film lässt die Themen in leisen Zwischentönen anklingen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
UNDER SOLEN
Produktionsland
Schweden
Produktionsjahr
1998
Regie
Colin Nutley
Buch
Johanna Hald · David Neal · Colin Nutley
Kamera
Jens Fischer
Musik
Paddy Moloney
Schnitt
Perry Schaffer
Darsteller
Rolf Lassgård (Olof) · Helena Bergström (Ellen) · Johan Widerberg (Erik) · Gunilla Röör (Zeitungsempfangsdame) · Jonas Falk (Pfarrer)
Länge
118 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren