The Abduction Club - Entführer & Gentlemen

Historienfilm | Großbritannien/Frankreich/Deutschland/Irland 2002 | 92 Minuten

Regie: Stefan Schwartz

Im Irland des 18. Jahrhunderts gilt der Brauch, dem Erstgeborenen Hab und Gut zu vererben, während die anderen Nachkommen leer ausgehen und kaum eine Chance haben zu heiraten. Sie bilden "Entführungsvereinigungen" und rauben die Töchter aus reichen Bürgerfamilien. Als sich zwei Freunde ein Geschwisterpaar für ihre Zwecke entführen, wähnen sie sich im Glück, doch sie haben nicht mit den "zickigen" jungen Damen gerechnet. Pralles Historienabenteuer klassischen Zuschnitts nach aktenkundig belegten Sitten, das burleske Elemente mit geschönten Fakten mischt und in der dauerverregneten Inszenierung ein wenig das unemanzipierte Los der Frauen aus den Augen verliert. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
THE ABDUCTION CLUB
Produktionsland
Großbritannien/Frankreich/Deutschland/Irland
Produktionsjahr
2002
Regie
Stefan Schwartz
Buch
Bill Britten · Richard Crawford
Kamera
Howard Atherton
Musik
Shaun Davey
Schnitt
Pamela Power
Darsteller
Alice Evans (Catherine Kennedy) · Daniel Lapaine (Garrett Byrne) · Sophia Myles (Anne Kennedy) · Matthew Rhys (Strang) · Liam Cunningham (John Power)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Historienfilm

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs.

Verleih DVD
Mediacs (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Im Irland des 18. Jahrhunderts haben sich die jüngeren Söhne des Adels, die in der Erbfolge leer ausgehen, zum „Klub der Entführer“ zusammengeschlossen. Unter Wahrung aller höfischen Sitten rauben sie Töchter aus reichem Hau

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren