Der Mörder ist unter uns

- | Deutschland 2003 | 88 Minuten

Regie: Markus Imboden

Nach dem Selbstmordversuch eines vermeintlichen Sexualmörders, der seit neun Jahren in Haft sitzt, nimmt eine junge Staatsanwältin die Ermittlungen erneut auf und stößt auf ein ähnliches Verbrechen, das im Umkreis des ehemaligen Tatorts verübt wurde. Mit Hilfe eines Kriminalpsychologen forscht sie nach und stößt in der Dorfkneipe auf weitere Verdächtige, die in der Mordnacht ebenfalls anwesend waren. Psychologisch ausgerichtetes Krimi-Kammerspiel, das auf vordergründige Action verzichtet und das Hauptaugenmerk auf sozial-psychologische Strukturen legt.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2003
Regie
Markus Imboden
Buch
Holger Karsten Schmidt
Kamera
Rudolf Blahacek
Musik
Detlef Petersen
Schnitt
Annemarie Bremer
Darsteller
Christoph Waltz (Martin Bach) · Susanne Schäfer (Julia Stein) · Thomas Schendel (Hans-Werner Gehring) · Hermann Lause (Jürgen Lorenz) · Miriam Morgenstern (Natalie Lorenz)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren