Wilsberg - Der Minister und das Mädchen

- | Deutschland 2003 | 88 Minuten

Regie: Dennis Satin

Ein Antiquar und Gelegenheitsdetektiv wird von der Frau eines Politikers beauftragt, das Privatleben ihres Mannes zu durchleuchten, der von einer Praktikantin beschuldigt wird, sie sexuell belästigt zu haben. Der Fall nimmt eine dramatische Wendung, als der Politiker ermordet wird. Auftakt der neuen Staffel einer (Fernseh-)Krimiserie um den unkonventionellen, stets leicht chaotischen Münsteraner Privatermittler Georg Wilsberg, dessen anfängliche Allerweltsfälle sich stets zu kapitalen Verbrecherjagden ausweiten. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2003
Regie
Dennis Satin
Buch
Jürgen Kehrer
Kamera
Sven Kirsten
Musik
Fabian Römer
Darsteller
Leonard Lansink (Georg Wilsberg) · Heinrich Schafmeister (Manni Höch) · Rita Russek (Kommissarin Springer) · Ina Paule Klink (Alex) · Roland Jankowsky (Overbeck)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Heimkino

Nur zusammen mit "Wilsberg - Letzter Ausweg: Mord" auf einer DVD erhältlich.

Verleih DVD
ZDF Video/Polar Film (16:9, 1.78:1, DD2.0 dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren