Das Blut der Templer

Abenteuer | Deutschland 2003 | 190 (95 & 95) Minuten

Regie: Florian Baxmeyer

Ein Abiturient, der als Baby vor einem Kloster ausgesetzt und von den Mönchen aufgezogen wurde, entdeckt durch Zufall seine besondere physische Kraft. Sein Ziehvater bringt ihn in Kontakt mit dem Großmeister des Tempelritterordens, der ihn zu seinem Nachfolger bestimmen und damit zum Wächter des Heiligen Grals berufen will. Der (Fernseh-)Abenteuerfilm nimmt die Gralssage auf und geht vom Fortwirken mittelalterlicher Strukturen bis in die Gegenwart aus. Aufwändig, aber blutleer und hölzern inszenierte (Trivial-)Unterhaltung. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2003
Regie
Florian Baxmeyer
Buch
Kai-Uwe Hasenheit · Christian Zübert · Stefan Barth
Kamera
Gerhard Schirlo
Musik
Siggi Müller · Egon Riedel
Darsteller
Harald Krassnitzer (Robert von Metz) · Mirko Lang (david) · Catherine Flemming (Lucrezia Saintclair) · Alicja Bachleda-Curus (Stella) · Peter Franke (Quentin)
Länge
190 (95 & 95) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Abenteuer

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren