Das Findelkind

Historienfilm | Frankreich/Deutschland/Tschechien 2000 | 115 Minuten

Regie: Jean-Daniel Verhaeghe

Als Baby wird der Sohn einer Gräfin von seinem bösen Onkel, der sich das gräfliche Erbe aneignen will ausgesetzt. Von Pflegeeltern gerettet, landet der Junge bei einem Gaukler, mit dem er sich anfreundet. Der Onkel erfährt, dass sein Neffe noch lebt, und will ihn töten lassen. Spannender Historienfilm nach dem Romanklassiker von Hector Malot. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
SANS FAMILLE
Produktionsland
Frankreich/Deutschland/Tschechien
Produktionsjahr
2000
Regie
Jean-Daniel Verhaeghe
Buch
Frédéric Vitoux
Kamera
Michel Mernier · Jirí Macháne
Musik
Carolin Petit
Schnitt
Julieta Solis
Darsteller
Pierre Richard (Vitalis) · Jules Sitruk (Remy) · Veronica Ferres (Johanna) · Marianne Sägebrecht (Mutter Barberin) · Stefano Dionisi (Georg)
Länge
115 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Historienfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren