Die Diebin & Der General

Drama | Deutschland 2005 | 89 Minuten

Regie: Miguel Alexandre

Eine alleinerziehende Mutter wird wegen Ladendiebstahls und Sachbeschädigung zu 100 Stunden gemeinnütziger Arbeit in einem Altenheim verurteilt. Dort lernt sie einen griesgrämigen, verbitterten alten Mann kennen, der "Der General" genannt wird. Nach Startschwierigkeiten freunden sie sich an, und als die Frau erfährt, wie böse dem Alten mitgespielt wurde, entschließt sie sich, für ihn zu kämpfen. Ein Lehrer, der sich in sie verliebt, will helfen, doch dann verschwindet die kostbare Uhr des Generals; der Verdacht fällt auf die bereits wegen Diebstahls Verurteilte. Gut gespielte dramatische (Fernseh-)Komödie, die ihr soziales Engagement mit Humor und Gefühl vorträgt und eine Lanze für Verständnis und das Miteinander der Generationen bricht. - Ab 12 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2005
Regie
Miguel Alexandre
Buch
Martin Rauhaus
Kamera
Peter Indergand
Musik
Dominic Roth
Schnitt
Marcel Peragine
Darsteller
Katja Riemann (Jessie Fischer) · Jürgen Hentsch (Walter Voss, der General) · Heio von Stetten (Thomas Wartmann) · Peter Kremer (Claus Voss) · Mischa Knobloch (Toby Fischer)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 12 möglich.
Genre
Drama | Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren