Die Frau des Heimkehrers

- | Deutschland 2005 | 90 Minuten

Regie: Gabi Kubach

Deutschland 1944: Als ein Soldat am Ende des Heimaturlaubs an die Ostfront zurückkehrt, bittet er seinen kriegsversehrten Jugendfreund, sich um Frau und Sohn zu kümmern. Mit Kriegsende gerät er in russische Gefangenschaft, jeder Kontakt zur Familie reißt ab, die Frau wartet aufopferungsvoll auf seine Heimkehr. Erst nach Jahren gibt sie dem Werben des Freundes nach, der sich fürsorglich um die kleine Familie gekümmert hat. Als alle ein neues Leben beginnen wollen, steht der Heimkehrer vor der Tür. Aufwändig inszeniertes, detailreich ausgestattetes (Fernseh-)Melodram mit allzu kitschigem Ende um eine Frau, deren Schicksal stellvertretend für viele Nachkriegsfamilien in Deutschland angesehen werden kann. Ein Film wie ein Fotoalbum, dem eine gewisse Unschärfe in der Darstellung der Ereignisse durchaus nachzusehen ist. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2005
Regie
Gabi Kubach
Buch
Felix Huby
Kamera
Michael Faust
Musik
Rainer Oleak
Schnitt
Sabine Brose
Darsteller
Christine Neubauer (Eva Rombach) · Timothy Peach (Karlheinz Rombach) · Martin Feifel (Sebastian Teinert) · Eva-Maria Hagen (Magdalena Kantor) · Peter Sodann (Julius Kantor)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren