FC Venus - Angriff ist die beste Verteidigung

Sportfilm | Deutschland 2006 | 100 Minuten

Regie: Ute Wieland

Nachdem ihr Ehemann wortbrüchig geworden ist und wieder seine Fußballstiefel schnürt, um seinem abstiegsbedrohten Verein aus der Klemme zu helfen, stellt eine junge Frau unter Beteiligung anderer vernachlässigter Spielerfrauen ein weibliches Team auf die Beine, das den Männern Paroli bietet. Der detailfreudige Fußballfilm verdichtet sich teilweise zur Parodie auf Spießigkeit und Kleinkariertheit und präsentiert seinen Geschlechterkampf mit angenehmem Unterhaltungswert. Die (Fußball-)Szenen sind dabei von einer nahezu rührenden Naivität, was dem Ganzen zusätzlich einen eigenwilligen Charme verleiht. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2006
Regie
Ute Wieland
Buch
Jan Berger
Kamera
Peter Przybylski
Musik
Oliver Biehler
Schnitt
Martina Matuschewski
Darsteller
Nora Tschirner (Anna Rothe) · Christian Ulmen (Paul Bruhn) · Florian Lukas (Steffen Hagen) · Sandra Borgmann (Katja Hagen) · Anneke Kim Sarnau (Kim Wagner)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Sportfilm | Komödie

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar der Regisseurin und des Kameramanns sowie ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen.

Verleih DVD
Eurovideo (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Mittlerweile wirft das multimediale Mega-Event „Fußball-WM“ auch im Kino erste Schatten voraus. Wo Sönke Wortmann vor Jahren noch mit viel Pathos von der Geburt einer Nation auf dem Grün des Berner Wankdorfstadions erzählen konnte („Das Wunder von Bern“, fd 36 169), dreht Ute Wieland nun mit ihrer opulent besetzten Ensemblekomödie „FC Venus – Angriff ist die beste Verteidigung“ den Spieß einfach um. Sie nutzt Fußball lediglich als klischeebehafteten Rahmen, als etwas aus der Zeit gefallenes Vehikel, um vom Stand des Geschlechterkampfes in den Speckgürteln der Städte zu erzählen. Elf Freunde plus Anhang, das sind mindestens ein Dutzend mehr oder weniger ausgearbeiteter Geschichten. Dieses Erzählpotenzial gebraucht „FC Venus“ mit amüsanter Unbekümmertheit als Basis einer Variation von Beziehungskisten. Paul und Anna leben als glückliches Paar in Berlin. Paul hat aus lauter Liebe zur Fußballverächterin Anna sog

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren