Kommissar Beck - Das tote Mädchen

- | Schweden/Deutschland/Norwegen 2006 | 90 Minuten

Regie: Harald Hamrell

Auf einem abgelegenen Gehöft wird die Leiche eines verhungerten Mädchens gefunden; der Hofbesitzers hat wegen seiner pädophilen Neigungen offensichtlich Selbstmord verübt. Doch die Spur erweist sich als falsch. Kommissar Beck wendet sich an die deutsche Sendung "Aktenzeichen XY" und erhält Hinweise auf die Identität der Toten. In Berlin trifft er sich mit seinem alten Freund Sperling. Das Milieu stimmt zwar noch, aber mit den Sjöwall/Wahlöö-Romanen hat der (Fernseh-)Krimi nichts mehr zu tun; eine ebenso unglückliche wie vordergründige Rundumverwertung hauseigener Erfolgsserien. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
BECK - FLICKAN I JORDKÄLLAREN
Produktionsland
Schweden/Deutschland/Norwegen
Produktionsjahr
2006
Regie
Harald Hamrell
Kamera
Carl Sundberg
Musik
Anders Bagge · Jennie Löfgren · Anders Herrlin
Darsteller
Peter Haber (Martin Beck) · Mikael Persbrandt (Gunvald Larsson) · Marie Göranzon (Margareta Oberg) · Dieter Pfaff (Hans Sperling) · Ing-Marie Carlsson (Bodil Lettermark)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren