Der Fluch - The Grudge 2

- | USA 2006 | 101 Minuten

Regie: Takashi Shimizu

Auf drei verschachtelten Handlungsebenen erzählt die sehr frei nach japanischem Muster konzipierte "JuOn"-Variation von einem Fluch, in dem sich die ermordeten Bewohner eines Hauses in Tokio auch jenseits des Gebäudes gegen jene richten, die unvorsichtig genug waren, den verfluchten Ort zu betreten. Ambitionierte, aber jederzeit vorhersehbare Gruselgeschichte, die sich an bewährte spekulative Grundmuster hält, dabei aber mehr ermüdet als erschreckt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE GRUDGE 2
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2006
Regie
Takashi Shimizu
Buch
Stephen Susco
Kamera
Katsumi Yanagishima
Musik
Christopher Young
Schnitt
Jeff Betancourt
Darsteller
Sarah Michelle Gellar (Karen Davis) · Amber Tamblyn (Aubrey Davis) · Edison Chen (Eason) · Arielle Kebbel (Allison) · Jennifer Beals (Trish)
Länge
101 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Die umfangreichen Extras umfassen u.a. ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen.

Verleih DVD
Constantin/Highlight (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt., dts dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Einem Fluch kann man nicht entkommen; er scheint immerwährend, besonders wenn er aus Japan stammt. 2004 inszenierte Takeshi Shimizu nach seiner eigenen Vorlage den Geisterfilm „Der Fluch – The Grudge“ (fd 36 946). Nachdem in seinem Heimatland bereits erfolgreiche Sequels präsentiert wurden, ist nun auch in Hollywood ein zweites Mal von dem bedrohlichsten Spukhaus Japans die Rede. Wieder einmal beginnt die Geisterbahnfahrt mit jugendlichen Mädchen, die einer neuen Mitschülerin namens Allison auf der International High School in Tokyo einen makabren Streich spielen wollen: Sie führen sie in jenes Haus, in dem einst ein Familienvater seine

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren