Peer Gynt (2006)

Drama | Deutschland 2006 | 81 Minuten

Regie: Uwe Janson

Lebenshunger sowie die Sehnsucht nach Unsterblichkeit und Selbstverwirklichung führen einen Bauernburschen an die Grenzen des eigenen Ichs. Erst in der Fremde findet er zu sich selbst und ist bereit, die Gegebenheiten des Lebens zu akzeptieren. Auf Kinolänge verdichtete Version eines zweiteiligen Fernsehfilms nach dem aus einem norwegischen Volksmärchen entstandenen Theaterstück. Trotz namhafter Darsteller und unverkennbarer inszenatorischer Ambitionen enttäuscht der Film, weil er die Tiefe des Stücks dem Charme des Verfalls opfert und die emotionalen Abgründe mehr behauptet als nachvollziehbar macht. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2006
Regie
Uwe Janson
Buch
Uwe Janson
Kamera
Philipp Sichler
Schnitt
Florian Drechsler
Darsteller
Robert Stadlober (Peer Gynt) · Susanne-Marie Wrage (Aase) · Karoline Herfurth (Solvejg) · Kathi Angerer (Die Grüne) · Max Hopp (Der Kapitän)
Länge
81 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12 (DVD)
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren