Nimm dir dein Leben

- | Deutschland 2004 | 98 Minuten

Regie: Sabine Michel

Ein abgeschiedenes Dorf an der polnischen Grenze als Schauplatz einer Jugend, die sich unter verschrobenen Einheimischen mit offener Fremdenfeindlichkeit abspielt. Ein junger Pole wird erhängt aufgefunden, sein Herz schlägt aber noch, und ein Junge macht sich gemeinsam mit dessen Freundin auf die Suche nach ihm. Das dunkelromantische Gegenwartsmärchen zeugt von Eigensinn und Fabulierlust und schildert eine Welt voller Absurditäten, die dem menschlichen Irrsinn geschuldet ist. Ein versponnen-schöner Erstlingsfilm mit überzeugenden Darstellern, ruhiger Bildführung und nostalgischer Lichtsetzung. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2004
Regie
Sabine Michel
Buch
Thomas Wendrich
Kamera
Jürgen Jürges
Musik
Frieder Zimmermann
Schnitt
Anja Neeral
Darsteller
Sebastian Urzendowsky (Milan) · Agnieszka Grochowska (Ilonka) · Peter Kurth (Gunter Neusorge) · Eva-Maria Hagen (Annel Schoppe) · Astrid Meyerfeldt (Doris Jockel)
Länge
98 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren